Naturum Göhrde, König-Georg-Allee 5, 29473 Göhrde, Telefon: 05855-675, E-Mail: willkommen@naturum-goehrde.de
Eine Einrichtung der Gemeinde Göhrde
Aktuelles aus dem Naturum Göhrde: Sternenparadies Elbtalaue Die Schönheit des Nachthimmels bewahren Das   Göhrder   Herbstfest   2017   wurde   dem   Nachthimmel   gewidmet.   Eine   Initiative   setzt   sich   für die   Bewahrung   des   besoderen   Sternenhimmels   in   der   Regon   ein.   Das   Naturum   Göhrde   wird   in Zukunft vermehrt auf das Thema aufmerksam machen. Der   Himmel   über   der   Elbtalaue   gehört   zu   den   schönsten   in   Deutschland.   So   dunkel   wie   es   hier nachts   noch   ist,   ist   es   fast   nirgendwo   mehr.   Wir   gehören   mit   zu   den   letzten   2%   der   Fläche Deutschölands,   die   bisher   von   größerer   Lichtverschmutzung   verschont   geblieben   ist.   Und   je dunkler der Nachthimmel, desto mehr Sterne sind sichtbar. Doch   die   Nacht   ist   bedroht   -   denn   die   Lichtverschmutzung   in   Deutschland   nimmt   jedes   Jahr   um 6%   zu.   Damit   wir   auch   weiterhin   den   Sternenhimmel   unserer   Region   genießen   können,   müssen   wir die Dunkelheit der Nacht bewahren. Ansprechparter für dieses Thema im Naturum Göhrde zu diesem Thema ist Michail Schütte.      Eichen vor dem Sternenhimmel der Elbtalaue Foto: Helmut Schnieder/ Astro-Landschaftsfotograf Ein Projekt unter Beteiligung des Naturum Göhrde: Ein Baum aus der Göhrde 1 Eiche, 3 Jahre, 30 Menschen 1   Eiche,   3   Jahre,   30   Menschen   –   wir   wollen   einen   Baum   erlebbar   machen,   genau   hinsehen,   wie   er wächst, ihn dann fällen und zeigen, was in ihm steckt. 30   Menschen   lassen   sich   auf   eine   Erfahrung   ein.   Von   Naturkundlern,   Förstern,   Landwirten   und Literaten   über   Korbflechter,   Glasbläser,   Drechsler   und   Tischler   bis   hin   zu   Zimmerleuten,   Malern und Bildhauern bearbeiten wir eine Eiche – in einem interdisziplinären Dialog. Wir   werden   drei   Jahre   mit   diesem   Baum   leben.   Werden   uns   freuen   über   seine   Schönheit   und Kraft,   uns   beladen   mit   seinem   Tod   und   seiner   Masse   und   uns   versöhnen   durch   Demut   und   die Schönheit der Dinge die entstehen sollen. Ein   Projekt   im   Rahmen   der   Kulturellen   Landpartie(n)   2014-2016   sowie   einer   Wanderausstellung   in der Folgezeit ... Näheres unter: http://www.baum-aus-der-goehrde.de/ Der Ausstellungskatalog zur Ausstellung ist im Waldmuseum erhältlich! Wölfen auf der Spur: Naturum ist Kooperatonspartner  Eine     Bildungsinitiative     der     Landesjägerschaft     Niedersachsen     in     Kooperation     mit     dem Umweltbildungszentrum SCHUBZ Lüneburg Lernen,    gesellschaftliche    Anliegen    im    Artenschutz    aus    unterschiedlichen    Perspektiven    zu betrachten   sowie   Strategien   für   ein   konfliktarmes   Miteinander   zu   erarbeiten,   das   war   Ziel   der niedersachsenweiten   Bildungsinitiative   „Wölfen   auf   der   Spur“.   Durch   das   Konzept   der   Bildung   für nachhaltige   Entwicklung   (BNE)   sollte   eine   sachliche   und   unvoreingenommene   Auseinandersetzung mit dem Thema "Rückkehr der Wölfe" bei Kindern und Jugendlichen gefördert werden. Von   August   2012   bis   Juli   2014   förderte   die   Nds.   BINGO-Umweltstiftung   die   Initiative,   die   von der     Landesjägerschaft     Niedersachsen     e.V.     (LJN)     in     Kooperation     mit     dem     SCHUBZ Umweltbildungszentrum durchgeführt wurde. Bildungsangebote in den Umweltzentren Unter   dem   Titel   „Wölfen   auf   der   Spur“   wurden   Bildungsmodule   und   entsprechende   pädagogische Broschüren für vier Altersstufen entwickelt: Mitmachgeschichte „Wanda Schlitzohr“ für Kindergartenkinder im Alter von 5-6 Jahren Wolfsprojekt „Kleine Wolfsexperten“ für Grundschulkinder, Klasse 2-4 Wolfsprojekt „Junior-Wolfsberater“ für Schülerinnen und Schüler der Sek I, Klasse 5-6 Planspiel „Wölfe als Nachbarn“ für Schülerinnen und Schüler der Sek I, Klasse 7-10   Die Bildungsmodule auf einen Blick: http://www.woelfen-auf-der-spur.de Bei   Interesse   an   diesem   Bildungsangebot   wenden   Sie   sich   bitte   an   das   Team   des   Naturum Göhrde!